Deutscher Gewerkschaftsbund

15.09.2017

Pendleraktion zum Thema Rente 15.09.

DGB-Pendleraktion vorm Koblenzer Hauptbahnhof zum Thema Rente

"Kurswechsel jetzt! Gute Rente wählen" - unter diesem Motto war der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) heute im Rahmen eines Aktionstages deutschlandweit unterwegs. Am Koblenzer Hauptbahnhof haben Gewerkschafterinnen  und Gewerkschafter von 7 bis 9 Uhr für ein Umdenken in der Rentenpolitik geworben. Gezielt konnten Pendlerinnen und Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit mit der Aktion erreicht und für das Thema sensibilisiert werden. Die Kampagne soll vor allem vor der Bundestagswahl auf das Thema Rente und Altersarmut aufmerksam machen.

Dazu Nurije Soyudogan, stellvertretende Vorsitzende des DGB Stadtverband Koblenz: „Wir dürfen nicht zulassen, dass das Rentenniveau noch weiter sinkt! Eine gute Rente für alle ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft. Dabei ist ganz wichtig, dass es eine starke Tarifbindung gibt. Denn gute Löhne für alle bringen gute Renten.“

Ohne Kurswechsel in der Rentenpolitik droht den Beschäftigten später Altersarmut. Das Rentenniveau betrug zwischen dem Jahr 2000 und 2010 noch mehr als 50%. Heute liegt es nur noch bei etwa 47,7%. Es dürfte nach aktueller Gesetzeslage aber sogar auf 43 Prozent sinken. Deswegen fordern die Gewerkschaften: Das Rentenniveau auf dem heutigen Stand stabilisieren und im weiteren Schritt anheben, etwa auf 50 Prozent!

Weitere Informationen im Internet unter www.rente-muss-reichen.de

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB

DGB


Nach oben