Deutscher Gewerkschaftsbund

26.05.2015

Der DGB Kreisverband Neuwied lädt ein

EINLADUNG: Veranstaltung zu Gefährdungsbeurteilungen

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit laden wir Sie und Euch herzlich ein zu einer Veranstaltung mit dem Thema:

Gefährdungsbeurteilungen

Ein zentrales Instrument im Arbeits- und Gesundheitsschutz ist die Gefährdungsbeurteilung gemäß § 5 ArbSchG. Arbeitgeber sind demnach verpflichtet, Gefährdungen unterschiedlichster Art im Arbeitsumfeld frühzeitig zu erheben, zu beurteilen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten. Die Gefährdungsbeurteilung dient so als Basis für einen effektiven Arbeits- und Gesundheitsschutz. Seit 2013 sind die psychischen Belastungen nun auch explizit im ArbSchG enthalten.

Der Vortrag thematisiert die rechtlichen Grundlagen und die praktische Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung sowie Handlungsansätze für Interessensvertretungen und Beschäftigte.

Referentin: Melanie Sandmann, TBS Mainz

 

Termin: Dienstag, den 7. Juli 2015, um 19 Uhr

im „König im Landratsgarten“, Landratsgartenstraße 25, 56564 Neuwied.

Eingeladen sind alle Interessierten.

Um Anmeldung bis einschließlich 3. Juli an das Koblenzer DGB Büro wird gebeten, Kontakt siehe rechts.

 

Wir würden uns freuen, Sie und Euch begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Alexander Reuschenbach

Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Neuwied

 


Nach oben