Deutscher Gewerkschaftsbund

20.06.2017

DGB Kreisverband Neuwied hat neuen Vorstand

Rüdiger Hof und Christian Weinmann gewählt

„Wir wollen die Mitglieder der DGB Gewerkschaften im Kreis vertreten und uns einmischen, wenn es um Arbeitnehmerfragen geht. Ich freue mich darauf, mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Vorstand zusammenzuarbeiten.“ So Rüdiger Hof, IG Metall, der zum neuen Vorsitzenden des DGB Kreisverbandes Neuwied gewählt wurde. Er tritt die Nachfolge von Alexander Reuschenbach an, der dieses Amt vier Jahre erfolgreich innehatte. Stellvertreter ist Christian Weinmann, Gewerkschaft der Polizei. Als Schriftführerin wurde Ingrid Frey ebenfalls einstimmig gewählt. Im Vorstand arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus den Mitgliedsgewerkschaften des DGB zusammen. In Neuwied sind dies die GEW, GdP, IG BAU, IG BCE, IG Metall und ver.di.

Die Wahl leitete Sebastian Hebeisen, Regionsgeschäftsführer DGB Koblenz. Im Anschluss daran gab er einen Einblick in die Positionen des DGB im Wahlkampfjahr. Neben dem Einsatz für einen handlungsfähigen Staat durch eine Stärkung der Einnahmeseite sind dies u.a. das Thema Rente, aber auch die paritätische Teilung der Mitgliedsbeiträge bei den Sozialversicherungen durch Arbeitnehmer und Arbeitgeber. „Wenn wir uns nicht jetzt dafür stark machen, zur Parität zurückzukehren, ist der Zug abgefahren und langfristig zahlen wir als Arbeitnehmer den deutlich höheren Anteil als die Arbeitgeber. Das darf nicht sein!“ bekräftigte der Gewerkschafter.

Neben der Bundestagswahl steht im Landkreis Neuwied zeitgleich die Wahl des Landrates an. Der Vorstand will sich damit beschäftigen und plant dazu eine Veranstaltung.

Im DGB finden in diesem Jahr Organisationswahlen statt, die zunächst die Kreis- und Stadtverbandsebene betreffen, bevor Ende des Jahres auf Bezirksebene neu gewählt wird, um dann im Mai 2018 im Parlament der Arbeit, dem Bundeskongress des DGB, auf Bundesebene die Wahl mit dem Bundesvorstand abzuschließen.

 

DGB

von links: Ingrid Frey, IG Metall; Rüdiger Hof, IG Metall; Sebastian Hebeisen, DGB; Ralf Wagner, IG BAU; Jürgen Stein, IG Metall; Christian Weinmann, GdP; Klaus Withum, IG BAU; Waltraud Heckmann, GEW; Erich Strunk, IG BAU; Edeltraud Gies, ver.di und Chris-toph Landsberg IG BCE. DGB


Nach oben