Deutscher Gewerkschaftsbund

21.10.2015

Nachlese: TTIP-Demo am 10.10. in Berlin

TTIP CETA STOPPEN!

TTIP CETA STOPPEN!

Zwei Busse voller GewerschafterInnen machten sich am 10. Oktober auf den Weg nach Berlin um gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA zu demonstrieren. Der DGB hatte in einem Bündnis mit vielen anderen Verbänden dazu aufgerufen, sich gegen Verhandlungen hinter verschlossenen Türen und drohender Absenkung der Sozialstandards (u.a.) zu wehren.

DGB

Um halb vier in der Nacht starteten wir ab Koblenz. DGB

DGB

In Berlin: Auf zur Kundgebung! DGB

DGB

Vorbei an der Siegessäule. DGB

DGB

Die Dachdecker der IG BAU zeigen ihre Schilder: "TTIP & CETA STOPPEN!" DGB

DGB

DGB Koblenz und DGB Rheinland-Pfalz bei der Abschlusskundgebung ganz vorne mit dabei... DGB

DGB

Im Fahnenmeer nicht leicht zu sehen, aber gut zu hören: der DGB-Bundesvorsitzende Reiner Hoffmann mit einer starken Rede. DGB

DGB

Vor der Abfahrt noch ein Gruppenbild von Mitgliedern des DGB Kreisverbands Neuwied.

Nach 12 Uhr in der Nacht kamen wir müde aber gut gelaunt von diesem ereignisreichen Tag zurück.

250.000 Demonstrierende - das ist ein großer Erfolg! Über drei Millionen Unterschriften sammelte bis heute die Europäische Bürgerinitiative gegen CETA und TTIP. Die Botschaften sollten bei den Politikerinnen und Politikern angekommen sein.
DGB


Nach oben