Deutscher Gewerkschaftsbund

03.12.2015
Arbeitswelt 4.0. – was bedeutet das?

DGB Kreisverand Neuwied

Arbeitswelt 4.0. – was bedeutet das?

Veranstaltung für den Vorstand des DGB Kreisverband Neuwied

 

Der Vorstand des DGB Kreisverbandes traf sich in seiner letzten Sitzung für dieses Jahr, um sich mit der sogenannten Arbeitswelt 4.0 auseinander zu setzen. Referent war Lukas Bläsius vom DGB Rheinland-Pfalz. Er machte sehr deutlich, dass die Entwicklung der Digitalisierung sowohl Chancen als auch Risiken für die Arbeitnehmenden bietet und forderte eindrücklich dazu auf, als Gewerkschafter diese aktiv mitzugestalten. Als eine Chance sah er die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine Flexibilisierung der Arbeitszeiten. Gleichzeitig sei die Entgrenzung von Arbeit auch als Risiko zu sehen, da sie eine Verfügbarkeit der Arbeitnehmenden rund um die Uhr bedeuten könne und Regenationszeiten wegfielen. Die Mitglieder des Vorstandes diskutierten lebhaft mit dem Experten, bei dem sich der Vorsitzende Alexander Reuschenbach herzlich für die vielen Informationen und Anregungen bedankte.

Danach widmete sich der Vorstand seinen Planungen für 2016: Die erste geplante Veranstaltung ist die Podiumsdiskussion mit den Landtagskandidaten am 12. Januar im Foodhotel Neuwied zusammen mit der IG Metall Neuwied und der BCE Mittelrhein.

 

KV NR

DGB KO

KV NR

DGB KO


Nach oben