Deutscher Gewerkschaftsbund

13.06.2017

DGB Rhein-Lahn wählte neuen Vorstand

Monique Menzel ist die alte und neue Vorsitzende des DGB Kreisverband Rhein-Lahn. Unter der Leitung von DGB-Regionsgeschäftsführer Sebastian Hebeisen wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt. Neben Menzel (ver.di) als Vorsitzende ist Katja Marx (IG BCE) die neue stellvertretende Vorsitzende. Dieter Roß (GEW) wurde als Schriftführer wieder gewählt. Der neue Vorstand wählte zudem Jasmin Kremer zur Frauenbeauftragten. Weiterhin sind für den Kreisverband benannt: Robert Gensmann (GdP), Karl-Heinz-Michel (IG BAU), Ralf Minor (EVG), Rafael Bär (ver.di) und Jürgen Liebermann (IG BCE). „Wir wollen an unseren Themen dran bleiben und für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Rhein-Lahn-Kreis streiten“, sagt die Vorsitzende Monique Menzel. Aktuell beschäftigt sich der DGB Rhein-Lahn mit Verbesserungen im Bereich der Kindertagesstätten und hat diese zu einem Antrag zusammengefasst, sowie der Umsetzung des Kreisentwicklungskonzepts. Für den 31. August ist eine Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl geplant.

 

DGB

Hintere Reihe v.l.n.r.: Karl-Heinz Michel (IG BAU), Dieter Roß (GEW), Robert Gensmann (GdP), Sebastian Hebeisen (DGB-Regionsgeschäftsführer).
Vordere Reihe v.l.n.r.: Katja Marx (IG BCE), Monique Menzel (ver.di), Jasmin Kremer (ver.di).
Es fehlen: Ralf Minor (EVG), Rafael Bär (ver.di), Jürgen Zimmermann (IG BCE).
DGB


Nach oben