Deutscher Gewerkschaftsbund

Rückblick Remagen 2021

DGB

Motto für dieses Jahr: „solidAHRisch – demokratisch – vielfältig“. DGB

DGB

Ein weiteres Motto mit Anspielung auf die Flutkatastrophe im Ahrtal: „Den braunen Dreck wegschaufeln“.
DGB

DGB

Der Tag der Demokratie begann in Kripp am Feuerwehrgerätehaus mit dem 2. Kripper Frie-densspaziergang. DGB

DGB

Auch dieses Jahr wurde an der Kapelle Position bezogen: kein Platz für Nazis, Hass und Intoleranz! DGB

DGB

Ab 10:30 Uhr fand ein ökumenischer Gottesdienst an der Kapelle statt. DGB

DGB

Nach dem Gottesdienst folgte eine Aktion zum mitmachen. Die Menschenkette „Band der SolidAHRrität“ von der Hocschule... DGB

DGB

...Richtung Innenstadt. DGB

DGB

Nach der Menschenkette begann die Kundgebung mit Rede- und Kulturbeiträgen.
Die Veranstaltung wurde über den DGB angemeldet. Sebastian Hebeisen, Regionsgeschäftsführer DGB Region Koblenz, eröffnete die Kundgebung. Als Versammlungsleiter war es auch seine Aufga-be, die „Spielregeln“ für den Tag bekanntzugeben.
DGB

DGB

Die Moderation der Veranstaltung übernahm Michaela Schmitt vom Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie. DGB

In der neuen Ausgabe der Schriftenreihe "inforex - Informationen gegen Rechtsextremismus" gibt es ein Interview mit Michaela Schmitt:

inforex #4: Rechtsextreme Aufmärsche. Einordnung und Handlungsempfehlungen (November 2021) 

Download der Ausgabe hier: https://koblenz.dgb.de/mbr

Gedruckte Exemplare bestellen per E-Mail: koblenz@dgb.de

 

DGB

Björn Ingendahl, Bürgermeister, Remagen. DGB

DGB

Pascal Rowald, Vorsitzender DGB Kreisverband Ahrweiler und Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP) im Kreis Ahrweiler. DGB

DGB

Marcel Hürter sprach als Vertreter der Landesregierung. DGB

DGB

Horst Gies, Erster Beigeordneter des Kreis Ahrweiler. DGB

DGB

Die jüngste Rednerin des Tages: Alina Münz, Vertreterin der Nonnenwerther Schulgemeinschaft. DGB

DGB

Eindrücke von der Infomeile, an der sich insgesamt 14 Infostände beteiligten.
Für Verpflegung sorgten: SPD AG60+; die IGS Remagen, Merida e.V. und die Beiräte für Migration und Senioren der Stadt Remagen.
Weiteren Gruppen auf der Infomeile mit ihren unterschiedlichen Themen und Anliegen: Amnesty International, Beratungsknoten gegen Rechtsextremismus; DGB, Grünes Remagen Gymnasium Nonnenwerth, HOT Sinzig; Sozi-Leistungskurs der IGS Remagen, Jugendbahnhof Remagen, Kreisju-gendfeuerwehr-Ahrweiler, Aktion Seebrücke Koblenz und Volt Rheinland-Pfalz.
DGB

DGB

Gewerkschafter*innen vor der Bühne... DGB

DGB

...und am DGB-Infostand. DGB

DGB

Nach der Kundgebung mit Redebeiträgen wurde es laut auf der Bühne.
Als erstes betraten Hanne Kah und Band die Bühne.
Hanne Kah - https://www.hannekah.com/
DGB

DGB

Die Band Alarm Baby um Sängerin Mary-Ann - https://alarmbaby.de/ DGB

DGB

Antifaschistische Fahnen wehen Richtung Nazis – die Demonstration des Bündnisses NS-Verherrlichung stoppen war an der Hochschule eingetroffen, viele der teilnehmer*innen schlossen sich der Veranstaltung an, um in direkter Sicht- und Hörweite zu den Nazis zu protestieren. DGB

DGB

Letzte Band des Tages: Die Ska-Punker von Roskapannki.
Roskapankki – http://www.facebook.com/Roskapankkiband/
DGB

Und die Nazis?
Nur knapp über 50 waren es dieses Jahr, die durch Remagen zogen – so wenige wie noch nie.


Neue Broschüre:

inforex #4: Rechtsextreme Aufmärsche. Einordnung und Handlungsempfehlungen (November 2021) 

Download hier: https://koblenz.dgb.de/mbr

Gedruckte Exemplare können per E-Mail bestellt werden: koblenz@dgb.de

 

inforex

inforex #4 inforex


Rückblick Remagen 2020

Rückblick Remagen 2019


Nach oben

Facebook
Instagram
YouTube
YouTube
DGB
DGB
Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus RLP
Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus RLP
DGB
DGB