Deutscher Gewerkschaftsbund

09.04.2019

DGB unterstützt Warnstreik bei CocaCola/Apollinaris in Bad Neuenahr

Mit Beginn der Frühschicht um 6 Uhr streikten am Montag, 08.04.2019 die Beschäftigten bei Apollinaris/Coca-Cola.

DGB

Bundesweit finden derzeit Warnstreiks bei Coca-Cola statt. Die Gewerkschaft NGG fordert für die rund 7500 Beschäftigten eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 180 Euro und der Ausbildungsvergütungen um 100 Euro. Die dritte Entgelttarifverhandlung zwischen NGG und Coca-Cola European Partners Deutschland (CCEP) war am 27. März ergebnislos verlaufen. Sollte es auch in der vierten Verhandlung am 11. und 12. April 2019 in Berlin kein angemessenes Angebot geben, wird die NGG zu unbefristeten Streiks aufrufen. DGB

DGB

Pascal Rowald, Vorsitzender des DGB Kreisverband Ahrweiler, solidarisierte sich mit den Streikenden und überbrachten ein Grußwort für den DGB: „Jede einzelne Forderung ist berechtigt. Ihr habt mit eurer täglichen Arbeit, eurem Arbeitseifer für die hohen Gewinne des Unternehmens gesorgt. Jetzt ist es an der Zeit, dass jeder etwas vom Kuchen abbekommt.“ DGB


Nach oben

Social Media

Facebook
Instagram
YouTube
YouTube

Betriebsratswahl 2018

Slogan der DGB-Kampagne zur Betriebsratswahl 2018 auf rotem Grund mit Symbolen aus der Arbeitswelt: "Betriebsratswahl 2018. Betriebsräte kämpfen für Gute Arbeit"
DGB